zum Inhalt springen

Famulaturen

Informationen zu den 4-monatigen Famulaturen (120 Kalendertage) im klinischen Abschnitt

Die Anerkennung der Famulaturen für den Modellstudiengang findet ausschliesslich im Prüfungsamt für Humanmedizin statt, Geb. 42, UG Raum 004. Dies gilt auch für alle im Ausland erbrachten Famulaturen.

Die Famulaturzeugnisse werden im Prüfungsamt nur komplett über die gesamten 120 Tage vorgelegt und anerkannt. Bitte bringen Sie Ihre Zeugnisse über die 4-monatigen Famulaturen sowohl IM ORIGINAL als auch IN KOPIE mit. Die Kopien werden einbehalten.

Famulaturen in Ambulanzen werden als Praxisfamulaturen anerkannt. Es sind auch mehrere Splittings möglich, sofern die Famulaturen mindestens 15 Kalendertage umfassen.

Grundsätzlich gilt, dass die Famulaturen in der vorlesungsfreien Zeit abgeleistet werden.

Weitere wichtige Informationen finden Sie unter:

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt Humanmedizin, Joseph-Stelzmann-Str. 20, Gebäude 42, Studiendekanat UG 004.Frau V. Bruni, Tel.: 478-98454, Fax. 478-86426 

Versicherungsschutz in der Famulatur

Gesetzliche Unfallversicherung
Im Falle eines Unfalls (Wegeunfall, Arbeitsunfall z.B. auch Nadelstichverletzungen, Schleimhautkontakt mit Blut) ist folgendes Vorgehen angezeigt:

  1. Lassen Sie sich unmittelbar von einem Durchgangs-Arzt (D-Arzt) untersuchen!
  2. Stellen Sie sicher, dass eine Unfallanzeige an die für das Krankenhaus (bzw. Arztpraxis) zuständige, gesetzliche Unfallversicherung (z.B. Unfallkasse NRW,  Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege) weitergeleitet wird!
  3. Stellen Sie sich zur Nachsorge mit dem D-Arztbericht vor


entweder beim

oder bei einem

  • D-Arzt/-in /Betriebsmediziner/-in Ihrer Wahl


Haftpflichtversicherung

Sie sollten über die Betriebshaftpflichtversicherung des Krankenhauses bzw. der Arztpraxis mit versichert sein. Bitte klären Sie dieses im Vorfeld Ihrer Famulatur ab!

Versicherungsschutz im Ausland
Bitte klären Sie den Versicherungsschutz im Vorfeld Ihrer Famulatur ab! Zur Beratung steht auch das Zentrum für Internationale Beziehungen (ZIBmed) zur Verfügung