zum Inhalt springen

Forschungspreis 2017 der Walter Schulz-Stiftung

seit 1980 fördert die Walter Schulz Stiftung Institutionen und Kliniken im Bereich der Krebsforschung.

 

Der Wissenschaftliche Beirat vergibt den Forschungspreis an junge WissenschaftlerInnen (in der Regel nicht über 40. Lebensjahr), die in der Tumorforschung eine hervorragende Leistung erbracht haben.

Die Arbeiten müssen in einem international anerkannten, wissenschaftlichen Journal publiziert sein. Es sollen ausschließlich Publikationen eingereicht werden, die einen direkten Bezug zur kliniknahen Krebsforschung haben und nicht vor dem 1. Januar 2017 publiziert worden sind. Arbeiten, die
bereits anderweitig ausgezeichnet wurden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Die Bewerbung muss in schriftlicher Form (in 3-facher Ausfertigung), CV und eine aktuelle Publikationsliste beigelegt, unter dem Stichwort "Forschungspreis 2017" bis spätestens 31.12.2017 eingereicht werden bei:

Walter Schulz Stiftung
Prof. Dr.med. Heinz Höfler
Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates
Fraunhoferstraße 8
82152 Planegg/Matinsried