zum Inhalt springen

Studentische Veranstaltungskritik

Im Modellstudiengang Humanmedizin erfolgt die elektronische Dokumentation der Leistungsnachweise (z.B. Bestehen und Bewertung von Klausuren, erreichte Punktzahlen in Kompetenzfeldern) im  Hochschulkommunikationssystem UK-Online. 

Beim Abrufen eines solchen Leistungsnachweises haben die Studierenden vor der Ergebnismitteilung die Möglichkeit, u.a. eine subjektive Benotung der jeweiligen Lehrveranstaltung abzugeben. 
Eine Lehrveranstaltung erhält also für alle Teilbereiche (z.B. Vorlesung, Seminar, Praktikum) und alle beteiligten Dozenten eine Gesamtnote.

Aufgrund des Beschlusses der Studienkommission der Medizinischen Fakultät werden diese Noten aller Lehrveranstaltungen in tabellarischer Form veröffentlicht. 
Mindestens 20 Studierende müssen hierbei für die jeweilig einzelne Lehrveranstaltung ein Votum abgegeben haben.

Diese "Studentische Veranstaltungskritik" bildet vor allem die Zufriedenheit der Studierenden mit der jeweiligen Lehrveranstaltung ab (Akzeptanzkriterium) und stellt keine "Evaluation" dar.
Zu einer vollständigen Evaluation gehören zahlreiche weitere, wichtige Parameter (z.B. Lernkriterien, Transferkriterien, Ergebniskriterien, Befragung der Dozenten).