zum Inhalt springen

Allgemeine Informationen

OSCE steht für Objective Structured Clinical Examination.

Das OSCE 1 absolvieren alle Studierenden im 1. klinischen Semester.

Mit dem OSCE soll Ihre Fähigkeit zu praktischen ärztlichen Tätigkeiten überprüft werden, die Sie für ihren Alltag während der Famulatur benötigen.

In einem Parcours von sieben Stationen werden Ihnen praktische Prüfungsaufgaben gestellt.

Unmittelbar nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Famulatur Zertifikat mit "bestanden" (>60%) oder "exzellent bestanden" (>80%) in deutscher und englischer Sprache.

Auf Wunsch erhalten Sie das Zertifikat auch in französischer, türkischer oder spanischer Sprache.

mögliche Prüfungsinhalte des OSCE 1 sind:

  • Punktionskurs: i.m. Injektionen, i.v. Blutentnahme, Blutdruckmessung, Umgang mit sterilen Flächen, Inhalte der Individualhygiene
  • Kernuntersuchungskurs/Blockpraktikum Innere Medizin: Auskultation von Herz und Lunge, Abdomenuntersuchung, körperliche Untersuchung
  • Spezialuntersuchungskurs: Anlage einer Venenverweilkanüle, Bed-side Test, Augenheilkundliche Untersuchung, Basiskenntnisse aus der Dermatologie, Gesprächsführung der Psychatrie, HNO Untersuchung, Prostatadiagnostik, Intubation/Reanimation, kurze Neurologische Untersuchung, einfache Untersuchungstechniken aus der Orthopädie und der Kinderklinik

 Nutzen Sie die Übungsmöglichkeiten im KISS

Dieses gilt besonders auch für die Auskultation von Herz und Lunge. Zu diesem Zweck stehen Übungssimulatoren zur Verfügung.

Die Fertigkeiten können Sie nach eigener Zeiteinteilung selbstbestimmt im Skills Lab üben.

Das Skills Lab steht Ihnen für Übungen bis zum Donnerstag bis 19:00 Uhr der 14. Semesterwoche zur Verfügung.
Erfahrungsgemäß wird gegen Ende des Semesters der Andrang größer - kommen Sie daher frühzeitig im Semester zu uns, um entspannt üben zu können.