zum Inhalt springen

Doktorandinnenseminar „Promotion einfach meistern“

Der Weg zur Promotion kann nicht nur durch äußere Einflüsse, sondern auch durch innere Barrieren erschwert werden. Wie geht man beispielsweise mit einem unterschwelligen oder offenen Konkurrenzkampf bzw. Dominanzverhalten um? Wie bewältigt man Phasen des Zweifelns und fehlender Motivation?
Unsicherheit und fehlende Souveränität hindern daran das eigene Potenzial voll auszuschöpfen. Um die eigenen Ziele erfolgreich zu erreichen, sollte man sich treu bleiben, Projekte und Ideen mit Power und Charme umsetzen. So gelingt auch bei Verhandlungen eine gute Positionierung.

Das Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender bietet ein speziell für Doktorandinnen konzipiertes Training an, um innere Klarheit und selbstsicheres Auftreten nach außen zu fördern. Durch einen überzeugenden Kommunikationsstil und Souveränität im Umgang mit Konflikten können die eigenen Ziele kraftvoll erreicht werden.

Kerninhalte des Seminars sind:

  • Souveränes Auftreten, Körpersprache und Haltung etablieren
  • mit Kritik positiv umgehen lernen
  • Vorurteilen selbstbewusst begegnen
  • klar und empathisch kommunizieren
  • der eigenen Intuition vertrauen, den persönlichen Werten und Visionen wieder mehr Raum geben, selbst Regie führen

Referentin Regina Först verfügt über Aus- und Weiterbildungen in Psychologie, NLP, Coaching, Körpersprache und energetischer Sprache. Sie ermutigt in ihren Vorträgen, zu einem ganz eigenen Selbstverständnis zu finden, mit dem Frauen sich geschmeidig in der Arbeitswelt bewegen können: Ohne Machtkampf, aber mit Konsequenz. Ohne Arroganz, aber mit Klugheit. Ohne Härte, aber mit Stärke. So kann man Frau sein, Chefin oder Mitarbeiterin, die ihre weibliche Energie mit fachlicher und sozialer Kompetenz für eine menschlichere Arbeitswelt einsetzt.

Datum: 25.04.2017
Zeit: 9.00 - 17.00 Uhr (inklusive Mittagsimbiss)
Ort: Großer Konferenzraum Forschungsstelle Ethik, Universitätsstraße 91, 50931 Köln
Kosten: Das Seminar richtet sich an Doktorandinnen der Medizinischen Fakultät und ist kostenfrei.
Anmeldung: Um sich verbindlich anzumelden, schicken Sie bitte bis zum 17.04.2017 eine kurze E-Mail an terry-lisa.ly(at)uk-koeln.de

Klicken Sie hier um zum Flyer der Veranstaltung zu gelangen.

Perspektive Chirurgie

Frau PD Leers und Frau Dr. Fuchs, Chirurginnen für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie der Uniklinik Köln, haben zusammen mit dem Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender diese Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, um Ursachen und Hintergründe für den Nachwuchsmangel in der Chirurgie herzauszuarbeiten.

 

Diese Veranstaltungsreihe soll sowohl Studierenden als auch Ärztinnen und Ärzten eine Plattform zur Netzwerkbildung, sowie zur Erschließung neuer Perspektiven und der Entwicklung von neuen Lösungsansätzen bieten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Female Career Center - Individuelle Karriereplanung für Studium und Beruf

Das Female Career Center (FCC) existiert seit 2001 und bietet weiblichen Angehörigen der Universität zu Köln sowie der Uniklinik Köln die Möglichkeit, ihr fachliches und persönliches Profil in Seminaren systematisch zu erweitern. Die hierfür gezielt ausgewählten Themenfelder Kommunikation, Karriereplanung und (Wissenschafts-)Management ergänzen das an der Hochschule erworbene Wissen um relevante Schlüsselkompetenzen für eine berufliche Laufbahn in der Wissenschaft oder Wirtschaft.

Weitere Informationen finden Sie hier.

KISSWIN.DE - Karriereseminare

Das Projekt KISSWIN ist die Kommunikations- und Informationsplattform für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Internet. KISSWIN bietet Seminare an, die bei der Planung und Durchführung einer wissenschaftlichen Karriere unterstützen können. Alle Seminare enthalten einen perspektivischen Überblick über die möglichen Karrierewege und Förderarten, Betrachtungen sowie Erfahrungsberichte.

Weitere Informationen finden Sie hier.