zum Inhalt springen
23.06.2017Fachforum zur Diversity Woche der Universität zu Köln

Frauen, Flucht, Gesundheit - Was stärkt die Gesundheit von Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrungen

Traumatisierung und fehlende Zugänge zu Gesundheitsangeboten sind Beispiele für Herausforderungen, vor denen hier lebende geflüchtete Frauen häufig stehen. Das Fachforum diskutiert die Frage, wie Bildungs- und Gesundheitsinstitutionen Zugangsbarrieren für geflüchtete Frauen abbauen und stärkende Angebote wirkungsvoll unterbreiten können. Peer-to-peer-Ansätze, in denen Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrungen eine Brückenfunktion zu denjenigen Frauen einnehmen, die aktuell in Flüchtlingsunterkünften leben, bieten hier interessante Zugänge. Das Fachforum stellt derartige Ansätze der Charité Berlin sowie der HAW Hamburg vor. Diskutiert wird die Frage, was die Universitätsmedizin zur Verbesserung der Gesundheit geflüchteter Frauen beitragen kann?  

Das Fachforum wird ausgerichtet vom Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln in Kooperation mit dem Studiendekanat der Medizinischen Fakultät. Es ist eingebunden in die Diversity-Woche der Universität zu Köln, die in diesem Jahr unter dem Motto „Du machst den Unterschied – Diskriminierungen abbauen, Chancen aufbauen“ steht. Ziel der Themenwoche ist es, durch thematische Veranstaltungen, Campus-Aktionen und Informationsstände alle Angehörigen der Universität für den Umgang mit Vielfalt und Verschiedenheit zu sensibilisieren und vor allem auf die vielfältigen Angebote  an der Universität aufmerksam zu machen.

Datum: 23.06.2017
Zeit: 11.00-15.00 Uhr
Ort: Forum der Medizinischen Fakultät zu Köln (Gebäude 42) Joseph-Stelzmann-Straße 20
Anmeldung: Wir bitten um Anmeldung bis zum 08.06.2017 beim Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender unter ira.ehren@uk-koeln.de Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.