zum Inhalt springen

Guadalajara Study Abroad Program - PEPE/University of Guadalajara

The University of Guadalajara through Office of International Affairs is pleased to announce the Guadalajara Study Abroad Program “PEPE” 2018.

In the Spanish Program for International Students “PEPE”, by its acronym in Spanish, the students learn the language through cultural immersion, during the summer, allowing them to:
· Strengthen their communication skills in the Spanish language.
· Raise intercultural awareness.
· Immerse themselves in the Mexican culture.
· Get closer to the traditions and customs of Latin America.

More Information

Besuch des All India Institute for Medical Sciences (AIIMS)

Delegationsreise um Indien als Kooperationsland zu erschließen

Die Professoren Sreeram, Brockmeier, Goeser, Schumacher und Jessen der Uniklinik Köln, der Dekan Hr. Prof. Krieg und die Leiterin des ZIB Med Fr. Dr. Schrader-Wille haben vom 21.-23.10.2017 eine Delegationsreise  nach Delhi unternommen, mit dem Ziel die weitere Internationalisierung in Lehre und Forschung in Indien voranzutreiben. Die Delegationsreise war ein voller Erfolg, der bereits Früchte zu tragen beginnt, durch die schon erfolgten Folgereisen von Prof. Cornely zwecks Zusammenarbeit auf dem Gebiet klinischer Studien und von Herrn Dr. Stosch zum Thema "Curriculare Entwicklung".

Save the date!

Neue Fristen PROMOS-Stipendium

Save the date!

Du möchtest wissen, was Du bei Deiner Bewerbung auf das attraktive PROMOS-Stipendium beachten solltest? Lass dich im Webinar am 13.10. um 15:00 Uhr beraten! Herr Kirste vom International Office der UzK beantwortet Dir alle Fragen rund um eine erfolgreiche Bewerbung für Dein Auslandsprojekt. Das PROMOS-Stipendium des DAAD unterstützt Dich mit einer Aufenthaltspauschale und Reisekostenschüssen.

Die aktuellen PROMOS Bewerbungsfristen sind:

FörderlinieDatum des AuslandsprojektesBewerbungsfrist
Praktika und Abschlussarbeitenzwischen dem 1.10.2018 und dem 31.12.2018 31.08.2018
                

Hier erfährst Du mehr:

https://www.portal.uni-koeln.de/promos.html

Bitte folge zur angegebenen Zeit diesem Link, um am Webinar teilzunehmen: https://webconf.vc.dfn.de/promoswebinar/

 

 

Gelungener Delegationsbesuch der University of Dschang

Addendum unterzeichnet

1 / 9

Die ersten beiden Septemberwochen standen im Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät an der Universität zu Köln ganz im Namen der Vertiefung weiterer Kooperationsabsichten mit der University of Dschang. Dazu gab es zwei Anlässe: Zum einen der Delegationsbesuch aus Dschang, eine Großstadt im Südosten Kamerun gelegen, und zum anderen die knapp zweiwöchige englischsprachige Summer School zum Thema „Stammzellenforschung“ in Kooperation mit der oben genannten kamerunischen Universität.

Während der Eröffnungszeremonie vom 4. September war die Präsenz des Kulturattachés der Kamerunischen Botschaft mit Sitz in Berlin ein feierlicher Höhepunkt. Diese Gelegenheit wurde genutzt, um sich mit dem kulturellem Verein aus dem Rheinland, dem ACR – Association des Camerounais du Rhin e.V. zu vernetzen und gemeinsame Projektvorhaben zu besprechen.

Eine weitere Hauptattraktion war der Besuch des Muschelsaals im Rathaus mit dem Empfang der Delegation im Namen der Stadt Köln durch die Rede vom Bürgermeister Hans-Werner Bartsch.

Dieses Zusammenkommen der Delegationsreisenden mit den Kölner Wissenschaftlern war ausschlaggebend für die Ausweitung der universitätsweiten Kooperationsbestrebungen und endete in der feierlichen gemeinsamen Unterzeichnung eines „Addendums“ durch die beiden Rektoren, Prof. Dr. Axel Freimuth und Prof. Dr. Roger A. Tsafack Nanfosso.

Semesteraufenthalte und PJ-Tertiale in Brasilien

Neue Fakultätspartnerschaft mit der Universidade Federal do Rio de Janeiro

Seit diesem Sommersemester 2017 besitzt das Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät an der Universität zu Köln eine neue Fakultätspartnerschaft in Lateinamerika: Die Medizinische Fakultät der Universidade Federal do Rio de Janeiro (UFRJ) in Brasilien. Zwei Kölner Studierende können nun jeweils ein bis zwei Semester an der Universität in der Südhalbkugel Studienaufenthalte oder (gesplittete) PJ-Tertiale absolvieren. Voraussetzung für deutsche Studierende ist ein Portugiesischniveau der Stufe B2 gemäß des Europäischen Referenzrahmens.

Die ersten Schritte ging die Medizinische Fakultät der UFRJ in der zweitgrößten Stadt Brasiliens im Jahre 1808. Damals war sie am Militärkrankenhaus Morro do Castelo angesiedelt. Seit 1978 ist das Universitätskrankenhaus Hospital Universitário Clementino Fraga Filho in die Lehre und Forschung integriert. Studierende können an folgenden Instituten u.a. ihre Schwerpunkte wählen: Institut für Gynäkologie, Deolindo Couto Institut für Neurologie, Institut für Psychiatrie, Martagão Gesteira Institut für Pädiatrie und das Institut für Pneumologie.

Weitere Informationen:

- Homepage der Medizinischen Fakultät der UFRJ

- Interessante Länderinformationen des DAAD zu Brasilien

- Homepage des International Office an der UFRJ

- Möchten Sie sich für einen Auslandsstudienplatz bewerben? Dann richten Sie sich an unser Outgoingsteam: zibmed(at)uk-koeln.de

Neue Kooperationspartnerschaft mit Universidad de Mendoza

Semesteraufenthalte in Argentinien

1 / 3

Das Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät an der Universität zu Köln begrüßt eine neue Fakultätspartnerschaft in Südamerika: Die Medizinische Fakultät der Universidad de Mendoza (UM) in Argentinien. Sie besteht eigenständig seit 1998 und bietet neben ein Humanmedizin- und Zahnmedizinstudium, auch die Studiengänge Ernährungswissenschaften und Kinesiologie an.  

Erste Kooperationsgespräche zwischen dem Dekan Prof. Dr. Krieg der Medizinischen Fakultät und dem Präsidenten Dr. Emilio Vázquez Viera der Universidad de Mendoza fanden bereits im Jahr 2011 statt. Seit diesem akademischen Jahr können zwei Kölner Studierende jeweils ein bis zwei Semester an der Universität in der Südhalbkugel Studienaufenthalte absolvieren. 

 

 

Weitere Informationen:

- Fakten zum Aufbau des Studiums an der UM finden Sie hier

- Interessante Länderinformationen des DAAD zu Argentinien

Möchten Sie sich für einen Auslandsstudienplatz bewerben? Dann richten Sie sich an unser Outgoingsteam

 

Erasmusvertrag mit Aristotle University of Theassaloniki verlängert

Studierendenaustausch in Griechenland

Der Kooperationsvertrag mit der "Aristotle University of Thessaloniki" und der Medizinischen Fakultät an der UzK wurde verlängert. Pro Semester werden nun an der größten Universität Griechenlands mit knapp 82.000 Studierenden, zwei Plätze für Kölner Medizinstudierende vergeben. Die Unterrichtssprache ist neben Griechisch auch Englisch.

- Interessante Länderinformationen des DAAD zu Griechenland

Möchten Sie sich für einen Auslandsstudienplatz bewerben? Dann richten Sie sich an unser Outgoingsteam

 

 

Bewirb dich für das neue Spar-Stipendium

Mit dem "Spar-Stipendium" werden sparsame Studierende gesucht, die auch mit wenig Geld ihr Leben ausgezeichnet meistern. Die 3 Stipendien umfassen eine monatliche Förderung von 300 € für ein ganzes Jahr:

https://www.sparheld.de/stipendium
Weitere 2.300 Stipendien für jedermann: www.myStipendium.de

MED:Easy - Programm für ausländische Medizinstudierende

Stipendium für Praktisches Jahr und Famulaturen

Das ZIB Med vergibt Stipendien an Medizinstudierende aus den sogenannten Entwicklungsländern, die an deutschen Hochschulen immatrikuliert sind.  

Im Rahmen des DAAD Förderprogramms 'PAGEL' wählt das ZIB Med aus den Bewerbungen die TeilnehmerInnen aus. Es werden Famulaturen oder PJs in den Heimatländern gefördert sowie eine fachspezifische Vor- und Nachbereitung durch die Teilnahme an Wochenendseminaren. Bewerbungen werden ab sofort postalisch entgegengenommen

Nähere Informationen zum Stipendienprogramm und zu den Bedingungen finden Sie hier.