zum Inhalt springen

Auf dieser Seite finden Studierende und junge Wissenschaftler_innen ein vielfältiges Angebot zur persönlichen Weiterbildung und individuellen Karriereentwicklung. Das Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender bietet regelmäßig Seminare sowohl zum Ausbau überfachlicher Kompetenzen (Soft Skills) als auch zur individuellen Förderung wissenschaftlicher Karrieren in der Medizin an. Mediziner_innen finden hier sowohl Workshops zum wissenschaftlichen Schreiben als auch Hilfestellung auf ihrem Karriereweg. 

Angebote der Uniklinik / Medizinischen Fakultät

18.10.2017

DHV Doktorandinnenseminar "Qualifikationswege und Wissenschaftszeitvertragsgesetz"

Während mehr als die Hälfte der Studenten an der Medizinischen Fakultät weiblich sind und auch noch über die Hälfte der abgeschlossenen Promotionen von Frauen verfasst werden, nimmt der Frauenanteil in den höheren Qualifikationsebenen drastisch ab. Um Studentinnen die Wissenschaft näher zu bringen und sie mit den Rahmenbedingungen einer wissenschaftlichen Karriere vertraut zu machen, bietet das Prodekanaf für Akademische Entwicklung und Gender in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hochschulverband ein speziell für Doktorandinnen konzipiertes Seminar an. In diesem sollen verschiedene Aspekte auf dem Weg zur Habilitation und Professur behandelt werden, unter anderem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und gesetzliche Rahmenbedingungen in der Wissenschaft.     

Kerninhalte des Seminars:
Qualifikationswege zur Professur / Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Habilitation, Juniorprofessur, außeruniversitäre Forschungstätigkeit
  • Professurvertretung
  • Risikoberuf „Professorin“
  • Schwangerschaft/Elternzeit
  • Statusfragen (Erstberufung / Elternzeit / Teilzeit)
  • Verlängerung von befristeten Dienstverhältnissen

Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz

  • Befristete Arbeitsverträge: 12-Jahres-Regelung
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen in Drittmittelprojekten
  • Verlängerung des Arbeitsvertrages bei Kinderbetreuung
  • Weiterbeschäftigung nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz

Referentinnen:

RA Dr. Wiltrud Christine Radau, Justitiarin für Medizin-, Hochschul- und Arbeitsrecht im DHV
RA Dr. Vanessa Adam, Justitiarin für Hochschul- und Arbeitsrecht im DHV

Datum: 18.10.2017 von 10.00-15.00 Uhr (inklusive Mittagsimbiss)
Ort: Großer Konferenzraum Forschungsstelle Ethik, Universitätsstraße 91,
50931 Köln
Kosten: Das Seminar richtet sich an alle Doktorandinnen der Medizinischen Fakultät und ist kostenfrei
Anmeldung: Um sich verbindlich anzumelden, schicken Sie bitte bis zum 11.10.2017 eine kurze E-Mail an teresa.kamphausen@uk-koeln.de.

Den Flyer der Veranstaltung finden Sie hier.

13.11.2017Perspektive Chirurgie

„Durchsetzen im Klinikalltag“ - Einladung zum Seminar für Frauen

Kommunikation, Selbstpräsentation und Networking sind nicht zu unterschätzende Mittel, wenn es darum geht, die eigene Karriere voran zu bringen. Sich selbst im Job zu behaupten fällt gerade Berufsanfängerinnen oftmals schwer.

Die Perspektive Chirurgie fördert den Nachwuchs in der Chirurgie und möchte insbesondere jungen Medizinerinnen den Einstieg in ein chirurgisches Fach erleichtern. Unsere Seminare zum Training von Softskills ermöglichen hierbei eine bestmögliche Vorbereitung auf den Beginn Ihrer Berufslaufbahn.

Im Mittelpunkt dieses Seminars steht das Training kommunikativer Durchsetzungsstrategien im klinischen Alltag. Hier lernen Sie informelle Kommunikationskanäle für sich zu nutzen und andere für Ihre Ziele zu gewinnen. Ein weiterer Fokus wird auf Hinweisen und Tipps für Bewerbungsverfahren liegen. Damit möchten wir Ihnen die Angst vor ersten Bewerbungsgesprächen nehmen.

Die Veranstaltung findet am 13.11.2017 ganztägig im CECAD Forschungsgebäude im 1. OG statt. Das Seminar richtet sich an Medizinstudentinnen im Praktischen Jahr und operativ tätige Assistenz-ärztinnen der Universität zu Köln und ist kostenlos.

Bitte schicken Sie bei Interesse vorab Ihre verbindliche Zusage an perspektive-chirurgie@uk-koeln.de. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Jessica Leers und das Perspektive-Chirurgie Team

Weitere Informationen finden Sie hier oder auf dem Flyer der Veranstaltung.

06.12.2017

Doktorandinnenseminar "Stimme und Körpersprache: bewusst wahrnehmen und überzeugend einsetzen"

Stimme und Körpersprache werden in der Entwicklung von Wissenschaftlerinnen oft unterschätzt und vernachlässigt. Bis zu 90% der Informationen einer Botschaft werden über den Klang der Stimme, wie auch durch den nonverbalen Ausdruck übertragen.

Daher bietet das Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender den Workshop „Körpersprache und Stimme - bewusst wahrnehmen und überzeugend einsetzen“ an, um mit Doktorandinnen Ihr authentisches und erfolgreiches Auftreten zu fördern.
In diesem Seminar werden Regeln der nonverbalen Kommunikation sowie der wirkungsvolle Umgang damit deutlich gemacht. Die Teilnehmerinnen lernen Atem, Körpersprache und Stimme als unterstützendes Element zu integrieren, um ihren individuellen, authentischen Vortrags- und Gesprächsstil zu entwickeln.
Ziel ist es, dass die Teilnehmerinnen durch wiederholtes Üben lernen, ihr stimm- und körper-sprachliches Potential effizient einzusetzen, um auf dem wissenschaftlichen Parkett nachhaltig zu überzeugen.

Kerninhalte des Seminars sind:

  • Nonverbale Kommunikation
  • Körpersprache, Mimik und Gestik gekonnt einsetzen
  • Wahrnehmungsschulung, Zeichen setzen – Zeichen deuten
  • Atem bewusst nutzen, der Stimme Kraft und Ausdruck verleihen
  • Durch sprachliche Klarheit die Intention des Inhalts unterstützen
  • Raum nutzen und frei in den Bewegungen werden
  • Der erste Eindruck
  • Stimmige Selbstinszenierung
  • Individuelles Feedback

Referentin Sabine Scheerer ist seit 25 Jahren Trainerin für Körpersprache, Kommunikation, Präsenz und Präsentation. Sie ist ausgebildete Pantomime und arbeitet seit 2010 bei „Impulsplus“.

Datum: Mittwoch, 06.12.2017, 09.00 – 17.00 Uhr
Ort: Großer Konferenzraum Forschungsstelle Ethik, Universitätsstraße 91,
50931 Köln
Kosten: Das Seminar richtet sich an Doktorandinnen der Medizinischen Fakultät und ist kostenfrei
Anmeldung: Um sich verbindlich anzumelden, schicken Sie bitte bis zum 30.11.2017 eine kurze E-Mail an teresa.kamphausen@uk-koeln.de.

Hier finden Sie den Flyer des Seimars.

Angebote der Universität zu Köln

Female Career Center - Individuelle Karriereplanung für Studium und Beruf

Das Female Career Center (FCC) existiert seit 2001 und bietet weiblichen Angehörigen der Universität zu Köln sowie der Uniklinik Köln die Möglichkeit, ihr fachliches und persönliches Profil in Seminaren systematisch zu erweitern. Die hierfür gezielt ausgewählten Themenfelder Kommunikation, Karriereplanung und (Wissenschafts-)Management ergänzen das an der Hochschule erworbene Wissen um relevante Schlüsselkompetenzen für eine berufliche Laufbahn in der Wissenschaft oder Wirtschaft.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kölner Studierendenwerk

Schreibberatung vom Kölner Studierendenwerk

Die Schreibberatung richtet sich an Studierende aller Fakultäten und Studienabschnitte. Die Beratung versteht sich als Hilfe zur Selbsthilfe. Sie erfolgt indviduell, prozessorientiert und fächerübergreifend. Dabei stehen je nach Anliegen verschiedene Fragen zum wissenschaftlichen Schreiben von Haus-, Abschlussarbeiten oder anderen Schreibprojekten im Mittelpunkt.
Die Sprechstunde findet in der Luxemburger Str. 181-183 statt. Anmeldung jeweils vor dem Termin per Mail oder telefonisch (0221-168815-0).

Weitere Infos zur Schreibberatung bei Problemen, Schreibblockaden finden Sie hier.

Kölner Studierendenwerk

Workshop „Wissenschaftlich Schreiben mit Plan“

Dieser Intensivkurs vom Kölner Studierendenwerk bietet einen kompakten Überblick über den Aufbau und das Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit (Bachelor-, Diplom,- Examensarbeit etc.). Geeignet ist der Kurs für alle Studierenden, die kurz vor der Anmeldung stehen oder bereits ein mögliches Thema im Blick haben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

USB

Schulungen der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln

Die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB) bietet regelmäßig Schulungen von der Tutorenschulung bis zur thematischen Literatursuche für Abschlussarbeiten an.

Aktuelle Termine finden Sie hier

Angebote von Extern

KISSWIN.DE - Karriereseminare

Das Projekt KISSWIN ist die Kommunikations- und Informationsplattform für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Internet. KISSWIN bietet Seminare an, die bei der Planung und Durchführung einer wissenschaftlichen Karriere unterstützen können. Alle Seminare enthalten einen perspektivischen Überblick über die möglichen Karrierewege und Förderarten, Betrachtungen sowie Erfahrungsberichte.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Coachingzonen Wissenschaft

Schreib-Challenge für Promovierende

Schreiben ist anfangen und dranbleiben, der Rest findet sich! Bei der kostenlosen Schreib-Challenge für Promovierende bekommst du jeden Tag per Mail eine Challenge–Aufgabe. Außerdem verabredest du dich virtuell mit anderen Promovierenden zum täglichen Schreiben. Du tauscht dich über deinen Schreib- und Promotionsprozess aus und kannst Feedback erhalten. Dazu gibt es zahlreiche virtuelle Pinnwände und Gruppen.

Weitere Informationen findest du hier.