zum Inhalt springen

Antidiskriminierung

Der Medizinischen Fakultät ist es ein wichtiges Anliegen, entschieden gegen jegliche Form von Diskriminierung, sexualisierter Gewalt und Mobbing vorzugehen. Im Jahr 2019 ist an der Universität zu Köln die Richtlinie zum Umgang mit Diskriminierung, sexualisierter Gewalt und Mobbing in Kraft getreten (Download siehe rechte Seite). Damit die Richtlinie innerhalb der Medizinischen Fakultät / Uniklinik bestmöglich wirken kann, setzt sich das Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender für den Aufbau einer Anlauf- und Beratungsstelle und eines „Netzwerkes Antidiskriminierung“ ein. Nähere Informationen dazu finden Sie in Kürze hier!

Beratungsangebote zum Bereich Diskriminierung der Universität zu Köln finden Sie hier.

Für Beratende: Zur Dokumentation von Diskriminierungsfällen an der Universität zu Köln  stellt das Referat Gender & Diversity Management ab sofort ein Formular zur Verfügung.