skip to content

Coronavirus-Pandemie

Infos für Studierende

09.04.202: Präsenzprüfungen sind bis 21. Mai 2021 nur zulässig, wenn sie aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen nicht verlegt werden können oder eine Verlegung den Prüflingen nicht zumutbar ist.
Für die Studiengänge Medizin und Zahnmedizin gilt somit, dass die staatlichen Präsenzprüfungen (z.B. „Physikum“, Äquivalenzprüfungen des Modellstudiengangs, M3-Prüfungen) stattfinden.
Die Fakultäten informiert zeitnah, welche Angebote unter diese Ausnahmekriterien fallen und daher in Präsenz stattfinden können. Bei jeder Präsenzveranstaltung sind dabei die Anforderungen und Vorgaben der Hygiene- und Schutzrichtlinie der Universität an Räumlichkeiten und Hygienemaßnahmen durchgängig einzuhalten; zudem müssen alle Beteiligten medizinische Masken tragen und die Rückverfolgbarkeit sichergestellt werden.

Maßnahmen, Regelungen und Hilfestellungen

Die Rückkehr zum regulären Präsenzbetrieb ist vor dem Hintergrund des aktuellen Lockdowns weiterhin nicht plan- oder absehbar. 

Hier finden Sie Informationen der Medizinischen Fakultät zum Hybrid-Semester und Detailinformationen zu Maßnahmen, Regelungen und Hilfestellungen vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie.

Das Wichtigste zuerst

Infos zum Sommersemester 2021

Herausforderungen & Chancen

Studieren unter Corona

Aktuelle Anschreiben aus Rektorat und Dekanat

Informationen für Studierende

Infektionsschutz & Prävention