skip to content

Finanzielle Förderung von Auslandsaufenthalten

 

Mobilitätsprogramm Erasmus+

  • SMS - Semesterförderung
    • Für Studierende, die mindestens drei Monate an einer Partneruniversität einen Studienaufenthalt oder ein PJ-Tertial absolvieren
    • Die Höhe der finanziellen Förderung richtet sich nach dem Zielland, da die Lebenshaltungskosten berücksichtigt werden (ca. 300 – 400 Euro monatlich). Genaue Infos finden Sie hier.

  • SMP – Praktikumsförderung
    • Für Studierende, die mindestens 60 Tage in Europa ein PJ-Tertial an einer nicht-Partneruni absolvieren (falls Mittel vorhanden sind werden auch gesplittete Tertiale an europäischen Partnerunis gefördert)
    • Die Höhe der finanziellen Förderung richtet sich nach dem Zielland, da die Lebenshaltungskosten berücksichtigt werden (ca. 400-500€ monatlich): Infos

ZIB Med-Förderung für außereuropäische Auslandsstudienaufenthalte

  • Was wird gefördert? Förderhöhe Antragsfrist (spätestens kurz vor Beginn des Auslandsstudienaufenthaltes zu stellen)
     
    • Krankenpflegepraktika
    • Auslandssemester
    • Famulaturen
    • (gesplittete) PJ-Tertiale
    • Forschungsaufenthalte
     
     
    • derzeit 150,- € /voll absolvierten 4 Wochen (Ende des Aufenthaltes bis Ende September 2022)
    • ab AJ 2022/23 (Oktober 2022) 100,- €/voll absolvierten 4 Wochen
    • Förderhöchstdauer: 10 Monate aufeinanderfolgend
     
     
    • Antrag AJ 21/22 (einschl. Verpflichtungserklärung Interkulturelle Sensibilisierung)
    • Antrag AJ 22/23 (einschl. Verpflichtungserklärung Interkulturelle Sensibilisierung)
    • Auszahlung nach Rückkehr und gegen Vorlage der Bestätigung + des Erfahrungsberichtes
    • Nachweise spätestens 3 Monate nach Rückkehr beim ZIB Med einzureichen
    • Leitfaden Erfahrungsbericht
     

     

    • Antrag + Verpflichtungserklärung Interkulturelle Sensibilisierung und Nachweise (Teilnahmebescheinigung + Erfahrungsbericht) bitte beim ZIB Med Outgoings-Team, zibmed@uk-koeln.de, einreichen. Bitte beachten Sie, dass die Auszahlung der Förderung vorbehaltlich der verfügbaren finanziellen Mittel ist. Für das AJ 2021/22 werden vorrangig Studierende, die den Auslandsstudienaufenthalt an Partneruniversitäten absolvieren, gefördert. Freemover können dennoch den Antrag auf ZIB Med-Förderung vor ihrem Auslandsaufenthalt stellen und werden bei noch verfügbaren Mitteln berücksichtigt. Der Antrag auf ZIB Med-Förderung kann nicht nach Beendigung des Auslandsaufenthaltes rückwirkend gestellt werden.

     

    • Nicht gefördert werden:
      • alle Studierende, die ein Stipendium aus deutschen Fördermitteln beziehen (z.B. bvmd-Reisekostenzuschuss, Promos, Deutschlandstipendium, Stiftungsförderung, Regierungsstipendien, die über den DAAD abgewickelt werden, Köln Fortune, etc.).
      • Famulatur/PJ-Aufenthalte in der Schweiz
      • Famulatur/PJ-Aufenthalte für die ein örtliches Entgelt vorgesehen ist (z.B. an einigen Kliniken in Österreich)
      • Zweithörer

PROMOS-Stipendienprogramm

Aufenthalte im außereuropäischen Ausland mit einer Dauer von 6 Wochen bis 6 Monaten (Semester-, PJ- und PJ-Splitting)

  • Bewerbungsunterlagen müssen sowohl in Papierform als auch über das Online Bewerbungsformular an den zuständigen Sachbearbeiter, Herrn Kirste (m.kirsteSpamProtectionverw.uni-koeln.de), vom International Office der Universität zu Köln geschickt werden.

Weitere Fördermöglichkeiten