skip to content

Pressemeldungen der Universitätsmedizin

Nachwuchsförderpreis für Dr. Seidel

Ehrung der Deutschsprachigen Mykologische Gesellschaft

Dr. Danila Seidel, Foto: Klaus Schmidt, MedizinFotoKöln

Im Rahmen der 55. Wissenschaftlichen Jahrestagung der Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft (DMykG) Ende September in Erlangen ist Dr. nat. med. Danila Seidel vom CECAD der Nachwuchsförderpreis der Fachgesellschaft verliehen worden. Prof. Dr. Oliver Kurzai überreichte ihr den mit Euro 2.000 dotierten, von der Firma Pfizer gestiftete Preis virtuell bei der Veranstaltungseröffnung.

Die Wissenschaftlerin wurde für ihre Arbeiten zu bevölkerungsepidemiologischen Analysen für die Global Guidelines der ECMM sowie für Analysen der COVID-19-assoziierten Mykosen in Deutschland und Europa ausgezeichnet. Aktuell koordiniert sie die nationale Kampagne zu COVID-19-assoziierten Mucormykosen. Dr. Seidel arbeitet im Klinischen Studienzentrum (Schwerpunkt Infektiologie) der Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln sowie in der Arbeitsgruppe für Translational Research im CECAD.

Die DMykG e.V. wurde 1961 gegründet und hat einen bedeutenden Beitrag zum Bewusstsein für Pilzinfektionen im klinischen Alltag geleistet. Die Gesellschaft ist sowohl im deutschsprachigen Raum als auch auf internationaler Ebene aktiv und setzt sich für die wissenschaftliche Entwicklung der medizinischen und veterinärmedizinischen Mykologie ein. Der jährlich verliehene Nachwuchsförderpreis für Klinische Mykologie wird an Ärzte und Naturwissenschaftler im Alter von bis zu 40 Jahren verliehen.

Quelle: UKK Unternehmenskommunikation