zum Inhalt springen

Personalia, Preise & Ehrungen

Erfahren Sie hier mehr über Persönlichkeiten unserer Fakultät.

Professuren, Preise & Ehrungen

Marius Lemberg zum neuen W3-Professor ans Zentrum für Biochemie berufen

04/2021 | Im Zentrum für Biochemie

Univ.-Prof. Marius Lemberg Foto: Michael Wodak, MedizinFotoKöln

Univ.-Prof. Marius Lemberg ist dem Ruf der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln gefolgt und startet am 1.4.2021 am Zentrum für Biochemie seine Forschungs- und Lehrtätigkeit. Lemberg kommt vom Zentrum für Molekulare Biologie der Universität Heidelberg (ZMBH) und folgt auf Univ.-Prof. Dr. Mats Paulsson, der 2020 emeritiert wurde.

Schwerpunkt von Lembergs Forschung sind molekulare Mechanismen, die in eukaryotischen Zellen die Proteinhomöostase überwachen. Dabei kombiniert er klassische Zellbiologie und Membranbiochemie mit Proteomics-Methoden zur Substratidentifizierung. Als Proteinhomöostase werden zelluläre Prozesse beschrieben, die Proteinsynthese, Faltung und Abbau innerhalb der Zelle regulieren und dadurch das zelluläre Proteom – die Gesamtheit aller Proteine in der Zelle – schützen. Störungen dieses Gleichgewichts zwischen Synthese und Abbau führen zu einer verkürzten Lebensdauer und lassen Zellen schneller altern. Unter anderem kommt es dabei zu Erkrankungen wie Diabetes und Neurodegeneration. Lembergs Forschung zielt auf ein umfassendes Verständnis dieser Proteinhomöostasemechanismen ab und soll neue Ansatzpunkte in der Bekämpfung von Proteinfehlfaltungserkrankungen wie Morbus Parkinson und Neuropathien liefern.

Wissenschaftliche Stationen von Marius Lemberg, der 1973 in Stuttgart geboren wurde, sind neben Heidelberg auch Cambridge, Zürich und Tübingen: Seit 2017 war er als Professor am Zentrum für Molekulare Biologie der Universität Heidelberg (ZMBH) tätig, wo er seit 2007 als Forschungsgruppenleiter arbeitete. Zuvor forschte er von 2004 bis 2007 in Cambridge, Großbritannien, als Postdoktorand am MRC Laboratory of Molecular Biology. Zwischen 2000 und 2003 promovierte Lemberg zum Dr. sc. nat. am Institut für Biochemie der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich in der Schweiz. 2004 wurde ihm die Silbermedaille für seine hervorragende Dissertation verliehen.

In der Lehre wird Prof. Lemberg sein breites Fachwissen in Molekularbiologie und Biochemie einbringen.