zum Inhalt springen

Führungskultur und Führungskräfteentwicklung

Wissenschaftliche Führungskräfte und Wissenschaftler*innen auf dem Weg dahin werden mit vielfältigen Anforderungen und Herausforderungen - von der Betreuung von Hilfskräften und Doktorand*innen bis hin zur Leitung ganzer Institute, Fakultäten oder Kliniken - konfrontiert.

Die Uniklinik Köln (UKK) und die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln (UzK) definieren in ihrem Leitbild zu den Aufgaben der Führungskräfte ganz konkret:

  • Sie vermitteln unseren Beschäftigten Anspruch sowie Vision der Uniklinik und der Fakultät und definieren erreichbare Ziele zur Umsetzung der Strategien.
  • Sie erkennen die Potentiale unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, fördern ihre persönliche und berufliche Entwicklung und berücksichtigen individuelle Lebenslagen.
  • Sie schaffen Raum für offene Kommunikation, konstruktives Feedback und Lösungen. Sie stellen sich schützend vor unberechtigt oder ehrverletzend angegriffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Sie fördern eine offene Fehlerkultur und ein umfassendes Qualitätsmanagement.

Die Führungskräfteentwicklung der Medizinischen Fakultät fügt sich in die Personalentwicklungsstrategie der Universität ein. Um Führungskräften bei der Umsetzung der an sie gerichteten Anforderungen und Aufgaben zu unterstützen, hat die Personalentwicklung Wissenschaft der UzK 2022 die Leitlinien für Personalverantwortliche herausgegeben. Hierin werden neben der ausführlichen Definition der Aufgaben konkrete Verhaltensbeispiele und Angebote zur Führungskräfteentwicklung aufgelistet.

Des Weiteren haben Universität und Uniklinik jeweilig eigene Kompetenzmodelle entwickelt. In diesen werden verschiedene Fähigkeiten, die gute Führungskräfte ausmachen, definiert.

Maßnahmen der Medizinischen Fakultät

Die Medizinische Fakultät misst dem Thema Führung einen hohen Stellenwert bei. Aus diesem Grund hat sie drei Maßnahmen auf den Weg gebracht, durch die die (werdenden) Führungskräfte geschult und Entwicklungen im Bereich Führungskultur angestoßen werden sollen:

  • Habilitationen: Wissenschaftler*innen müssen seit 2022, um zum Habilitationsverfahren zugelassen zu werden, mindestens zwei Fortbildungen zum Thema Führungsverhalten respektive Mitarbeitendenentwicklung, z.B. aus dem „Führungskräftetraining“ der UKK, belegen.
  • Ausschreibungen für Professuren: Bei den Ausschreibungen für Professuren an unserer Fakultät wird nun nicht nur nach einem Konzept für Forschung und Lehre gefragt, sondern auch nach Konzepten für Mitarbeitendenführung und Chancengerechtigkeit.
  • AG Führungskultur: Um das Thema Führungskultur weiterzuentwickeln, hat die Medizinische Fakultät die AG Führungskultur gegründet. Diese möchte wichtige Aspekte zum Thema bündeln, hierüber informieren sowie Möglichkeiten ausloten, die Führungskultur an der Fakultät weiterzuentwickeln. Wenn Sie Interesse oder auch Vorschläge oder Ideen zum Thema Führung und Führungskultur haben und diese in die Fakultät einbringen möchten, laden wir Sie herzlich ein, Teil der AG zu werden. Wenden Sie sich bei Interesse gerne an Prof. Dr. Elke Kalbe (elke.kalbeSpamProtectionuk-koeln.de) oder Lucas Jungbluth (lucas.jungbluthSpamProtectionuk-koeln.de).

Angebote zur Führungskräfteentwicklung der Universität zu Köln

Angebote zur Führungskräfteentwicklung der Uniklinik Köln