zum Inhalt springen
Ein Angebot der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln

MhÄK - Mentoring für habilitierende Ärztinnen


Das MhÄK-Mentoring fördert systematisch wissenschaftlich tätige Ärztinnen, die das Ziel einer Professur verfolgen.

Kern des Programms ist der individuelle Kontakt zu einem*einer Professor*in (Mentor*in) aus dem eigenen Fachgebiet. Dieser persönliche Kontakt ermöglicht Einblicke in verschiedene Karrierewege und bietet die Möglichkeit, eigene Karrierepläne mit einer erfahrenen Person zu reflektieren.

Die gezielte Förderung durch Seminare rund um die Themen "wissenschaftliches Know-How, Karriereplanung und Softskills" sowie Peerarbeit im Netzwerk stellen weitere wichtige Bausteine des Programms dar.

Dauer: 2 Jahre

Start: jährlich im Herbst, die aktuelle Bewerbungsfrist läuft bis zum 21.10.2022

Zeitaufwand: insgesamt mindestens zwei Treffen mit dem*r Mentor*in, Teilnahme an mindestens vier Seminaren und drei Netzwerktreffen inklusive Einführungs- und Abschlussveranstaltung

Teilnahmegebühr: einmalig 150 Euro, zusätzlich können Reisekosten für die Treffen mit dem*r Mentor*in entstehen

 

Termine und Themen der Seminare:

19.04.2023: Karrierewege in der Medizin.
Referntin: Dr. Wiltrud Christine Radau, Justitiarin für Medizin-, Hochschul- und Beamtenrecht im DHV

Die Karrierewege in der Hochschulmedizin sind von jeher durch eine Vielzahl von Optionen gekennzeichnet. Das Seminar bietet einen kompakten Überblick über die Wege in die wissenschaftliche Selbständigkeit und der spezifischen Qualifikationswege zur Professur in der Hochschulmedizin. Es spannt einen Bogen von der Darstellung der Karrierewege bis hin zur optimalen Bewerbung auf eine Professur in der Hochschulmedizin. Im Seminar gibt die Referentin – langjährige Beraterin und Coach – basierend auf aktuellem Erfahrungswissen umfassende Hinweise und hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche Karrieregestaltung und Bewerbung.

 

Das sollten Sie wissen

Alles über MhÄK

Bewerbung