zum Inhalt springen

Pressemeldungen der Universitätsmedizin

Mysteriöse Pilzerkrankung in Indien

Infektiologe Prof. Dr. Oliver Cornely, Leiter des Europäischen Exzellenzzentrums für Pilzerkrankungen am Universitätsklinikum Köln zur gefährlichen Erkrankung.

Prof. Dr. Oliver Cornely, Foto: Michael Wodak, MedizinFotoKöln

Neben COVID-19 infizieren sich viele Menschen in Indien mit einem Pilz, der viel tödlicher ist als das Virus selbst. Infektiologe Prof. Dr. Oliver Cornely, Leiter des Europäischen Exzellenzzentrums für Pilzerkrankungen am Universitätsklinikum Köln, erklärt in einem Beitrag auf spiegel.de und der WDR-Wissenschaftssendung Quarks, wie Pilze die seltene und gefährliche Mukormykose verursachen, was die Hauptursachen für die vielen Infektionen in Indien sind und warum ein hoher Blutzuckerspiegel dabei ein wichtiger Faktor ist.

Quarks-Beitrag (Minute 55:45 bis 1:01:15): https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/quarks/index.html

Spiegel-Beitrag: https://www.spiegel.de/gesundheit/corona-in-indien-viele-erkrankten-neben-covid-an-hochgefaehrlicher-pilzinfektion-a-f3119bf7-f77e-45aa-b7c5-10914fc24d63