zum Inhalt springen

14. TMF-Jahreskongress mit dem Thema „Medizin der Zukunft - wohin führen Omics, Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel?“ in Köln

Dienstag, 18. April 2023 - Mittwoch, 19. April 2023

Omics-Technologien wird in der Medizin ein enormes Potenzial zugeschrieben: Schon heute unterstützt die Kombination aus genetischen oder genomischen und klinischen Patientendaten die Diagnose und Behandlung verschiedener Krankheiten, insbesondere in der Onkologie und in den sogenannten „Seltenen Erkrankungen“.

Der 14. TMF-Jahreskongress widmet sich den Chancen und Herausforderungen der genomischen Medizin und diskutiert, welche Infrastrukturen nötig sind, damit genomische Medizin langfristig erfolgreich sein kann. Daneben soll generell beleuchtet werden, wie sich Daten aus der Versorgung im Rahmen großer Verbünde und Infrastrukturen für die medizinische Forschung nutzbar machen lassen und welche Hindernisse hier ggf. noch bestehen. Tagungspräsidentin ist Prof. Dr. med. Rita Schmutzler (Direktorin des Zentrums Familiärer Brust- und Eierstockkrebs der Universitätsklinik Köln und Koordinatorin des Deutschen Konsortiums Familiärer Brust- und Eierstockkrebs).

Der TMF-Jahreskongress ist ein bundesweites Forum für den Austausch über aktuelle Querschnittsthemen der medizinischen Verbundforschung. Die Veranstaltung richtet sich an Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Forschung sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Patienten- und Fachverbänden, Forschungsförderorganisationen, Behörden und Industrie.

Weitere Informationen & Anmeldung