zum Inhalt springen

Aktuelles

Bewerbungsfrist: 20.12.2020

Neue Ausschreibung von Gusyk Familienförderstellen

Um Ärztinnen und Ärzten die Möglichkeit zu geben, klinische und forscherische Tätigkeit miteinander zu verbinden und familiären Pflichten in der Kindererziehung oder der Pflege von Angehörigen besser nachkommen zu können, fördert das Dekanat Familienförderstellen für forschende Ärztinnen und Ärzte mit Familienpflichten in der Weiterbildung. Diese Familienförderstellen beinhalten die Freistellung von Nacht- und Wochenenddiensten. Sollten andere Formen der Unterstützung als die Freistellung von Diensten zur Zielerreichung des Programms hilfreicher sein, können im Einzelfall Sonderabsprachen getroffen werden.

Weitere Informationen

Managementprogramm für Professorinnen und weibliche Führungskräfte

Das Programm richtet sich an (Junior-)Professorinnen und weibliche (Nachwuchs-)Führungskräfte aus Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement der Universität zu Köln sowie der Uniklinik Köln.
Mit einem Fokus auf die Themen Führung, Kommunikation, (Selbst-)Präsentation, Teamentwicklung, Konflikt- und Stressmanagement werden in den Seminarmodulen grundlegende Kompetenzen zur Bewältigung komplexer Führungs- und Managementaufgaben trainiert unter Berücksichtigung gendersensibler Aspekte.
Das Programm besteht aus fünf zweitägigen Bausteinen, die durch zwei Praxistage ergänzt werden. Die Seminare finden in deutscher Sprache statt.
Alle Termine sowie weitere Informationen (Teilnahmegebühr, Veranstaltungsort, Anmeldeformular) finden Sie auf der Homepage der Personalentwicklung Wissenschaft.
 

Richtlinie zum Umgang mit Diskriminierung, sexualisierter Gewalt und Mobbing an der Universität zu Köln

Eine Voraussetzung für die Realisierung von Chancengerechtigkeit ist der Abbau von Diskriminierung. Hierfür steht nun mit der Richtlinie zum Umgang mit Diskriminierung, sexualisierter Gewalt und Mobbing ein neues Instrument zur Verfügung, das Ratsuchende wie Beratende stärkt und Wege zur Prävention und Intervention aufzeigt. Die Richtlinie regelt verbindlich und transparent informelle und formelle Verfahrenswege in allen Fällen von Diskriminierung.

Weitere Informationen sowie die aktuellen Richtlinien finden Sie hier.